OpenServ4P auf der Hannover Messe (HMI) 2018:

23.- 28. April 2018

Auf der diesjährigen Industriemesse in Hannover präsentierten die Projektpartner auf dem Digitalisierungsstand des BMWi gemeinsam die Vorteile offener und intelligenter Services in der Produktion. Im Fokus des Messeauftrittes stand das Thema vorausschauende Qualitätssicherung, welches anhand eines Demonstrators zur kamerabasierten Qualitätsprüfung und eines web-basierten Services dem Besucher detailliert vermittelt wurde.

Erfahren Sie hier mehr.

Mittels einer Augmented Reality (AR)-Brille konnten die Besucher zudem selbst erleben, wie in zukünftigen Produktionssystemen Informationen zu potentiellen Risiken visualisiert und somit dem Menschen in der Produktion als wichtige Informationsquelle bereitgestellt werden können.

Neben zahlreichen Fachgesprächen mit Vertretern aus Industrie und Forschung wurde auch die Forumsplattform des BMWi-Standes dazu genutzt, im Rahmen eines Vortrages mit anschließender Diskussion, weitere Themen des Forschungsprojektes einem breiten, interessierten Publikum vorzustellen.

Der Besuch durch die CDU-Landtagsfraktion Niedersachsen und den Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier unterstreichen zudem das öffentliche und politische Interesse an der Erforschung performanter Lösungen für die Digitalisierung komplexer Produktionsprozesse.