Whitepaper: Offene intelligente Services für die vorausschauende Instandhaltung und Qualitätssicherung

Die Komplexität heutiger Verarbeitungsmaschinen und die hohen Anforderungen im Hinblick auf Prozess- und Produktqualität erfordert ein hohes Maß an Erfahrungswissen von Prozessverantwortlichen und Anlagenbedienern. Unterstützt werden sie dabei typischerweise durch Instandhaltungs- und Qualitätssicherungsmaßnahmen, die entweder reaktiv oder vorbeugend in definierten Intervallen erfolgen. Beide Methoden erzeugen jedoch Verschwendung, beispielsweise durch Ausschussproduktion oder nicht erforderliche Qualitätssicherung- oder Instandhaltungsaufwendungen. Methoden des maschinellen Lernens und des Datamining in Verbindung mit skalierbaren Cloud-Diensten bieten nun das Potenzial, durch Analyse der ursächlichen Zusammenhänge diese Verschwendung zu vermeiden.

Erfahren Sie mehr in unserem Whitepaper „Offene intelligente Dienste für die vorausschauende Instandhaltung und Qualitätssicherung“.