Projekt OpenServ4P auf der HMI 2016

Erste Projekt-Präsentation auf der Industriemesse von 25. – 29.04.16

Auf der Hannover Messe Industrie 2016 konnten wir das Forschungsprojekt OpenServ4P auf dem Gemeinschaftsstand des Fraunhofer-Verbundes „Produktion“ erstmalig der Öffentlichkeit openserv4p - erste Projekt-präsentation auf der Industriemessevorstellen. Besonderer Wert wurde dabei darauf gelegt, den Nutzen von Digitalisierung und offenen Services begreifbar und erlebbar zu machen. In zahlreichen Gesprächen erhielten interessierte Gästen Erläuterungen zu den Zielen und den zukünftigen Umsetzungsbeispielen unseres Projektes. Ein Soft- und Hardwaredemonstrator auf dem Messestand in Halle 17 zeigte dazu ein plattformunabhängiges Monitoring System für die vernetzte Produktion. Damit wurden die Funktionalität und der Nutzen einer vertikalen Integration von der Feldebene bis zu Cloud-Diensten anschaulich dargestellt. Ein solches plattformunabhängiges Monitoring System bietet, neben einer Zustandsüberwachung von Maschinen und Anlagen, insbesondere die Möglichkeit zur Einbindung von Services für eine eventbasierten Produktionssteuerung oder vorausschauender Analysen für Qualitätssicherung, Instandhaltung und Risikomanagement. Die Messebesucher konnten in einer Simulation über verschiedene Ereignisse Services auslösen und die Anzeigen des Demonstrators live auf ihren Mobiltelefonen verfolgen.