Gewinn des Best Paper Award auf der CARV in Bath (United Kingdom)

06. September 2016

In diesem Jahr fand die 6. Conference on Changeable, Agile, Reconfigurable and Virtual Production (CARV 2016) unter dem Motto “Hyperconnected production” in Bath (UK) statt. Im Rahmen der Forschungsarbeit von Christoph Berger steht die digitale Vernetzung der Produktion im Vordergrund. Auf der Konferenz wurde das Paper mit dem Thema „Development of a Web Based Monitoring System for a Distributed and Modern Production” vorgestellt. Hierbei geht es um Möglichkeiten und konkrete Methoden, Produktionsumgebungen kostengünstig mit modernen Webtechnologien und Softwarelösungen auszustatten und den Anforderungen einer modernen Produktion anzupassen. Für die zugehörige Veröffentlichung, die zusammen mit den Kollegen Michael Stangl und Julia Pielmeier verfasste, wurde das Paper mit dem Best Paper Award des International Journal of Computer Integrated Manufacturing gekürt!

Diese Arbeit wurde im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten und vom Projektträger Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR) betreuten Projekts OpenServ4P erarbeitet.

Weiterführende Informationen:

Paper „Development of a Web Based Monitoring System for a Distributed and Modern Production”

Carv2016